Alles Alge e.V. ist ein junger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Rostock. Zweck des Vereins ist die Förderung des Naturschutzes und des Umweltschutzes, inklusive des Klimaschutzes, und der Förderung von Wissenschaft und Forschung zur Aquakultur.

Projektstart April 2024

AlgenGrün – Vom Potenzial zum Produkt: Makroalgen nachhaltig regional anbauen und nutzen

Das Vorhaben beschäftigt sich mit der Erforschung des Anbaus von marinen Makroalgen in der Ostsee. Ihr Potenzial als natürliche Ressource für verschiedene Verwertungsmöglichkeiten, hauptsächlich im Bereich Ernährung, und Sensibilisierungsmaßnahmen rund um das Thema Makroalgen stehen ebenfalls im Fokus.

Alleskönner mit schlechtem Image

Algen sind mehr als nur lästige Strandüberbleibsel beim Baden. Sie spielen eine entscheidende Rolle im Ökosystem, indem sie Nährstoffe und Schadstoffe wie Schwermetalle aus dem Wasser filtern, Kohlenstoff binden und für Sauerstoff sorgen. Zusätzlich zu ihrer ökologischen Bedeutung sind Algen auch eine wertvolle Ressource. Sie dienen nicht nur als Nahrungsmittel in einigen Regionen, sondern finden auch zunehmend innovative Anwendungen in Bereichen wie Biokraftstoffe, Biomaterialien, Pharmazeutika und Kosmetika.

Algen im Meer kultivieren

Aus all diesen Gründen, ist die Algenzucht so interessant. In Deutschland werden bislang vor allem Mikroalgen (z.B. Spirulina) in Anlagen am Land kultiviert. Algenfarmen direkt im Meer gibt es bislang kaum. Dabei ist das die ressourcenschonenste und natürlichste Art Algen zu züchten: In ihrem natürlichen Lebensraum, der ihnen alles bietet, was sie brauchen. Doch bislang fehlt das Knowhow. Denn unsere Ostsee ist mit ihrem geringen Salzgehalt ein besonderes Ökosystem und funktionierende Aquakulturmethoden für den Atlantik können nicht einfach übernommen werden.

Die Zukunft ist algengrün!

Unser Ziel ist es, ein Anbausystem zu entwickeln, mit dem Algen in der Ostsee erfolgreich kultiviert werden können. Dieses Wissen werden wir teilen und bündeln, denn wir sind überzeugt, dass Algen mit ihren vielfältigen Anwendungsbereichen zu umweltfreundlichen Lösungen aktueller Probleme in den Bereichen Ernährung, Energie und Umwelt nachhaltig beitragen können.

Unser Spendenkonto:

Alles Alge e.V.
IBAN: DE79 8309 4495 0003 5098 85
Ethikbank


Gefördert von